Avengers Infinity War – Film Review

Ich habe mir für diese Review sehr viel zeit gelassen, man muss auch sagen diesen Film zu bewerten ist schwierig. Nur wenige Filme wurden dieses Jahr so sehnsüchtig erwartet wie Avengers Infinity War. Nun stellen wir uns die Frage: hat sich das Warten gelohnt oder ist infinity War gar nicht so toll wie viele sich erhofften.

Vorab einmal, Infinity War bietet mal wieder mehr vom gleichen. Wer also die Standard Marvel Film Formel noch nie leiden konnte braucht gar nicht zu hoffen das sich hier etwas ändern wird. Aber nun zur Story:

Der neue Bösewicht im Marvel Filmuniversum heißt Thanos wer die Comics gelesen hat sollte diesen altbekannten Charakter bereits kennen., dessen Motivation aber für das MCU überarbeitet wurde dieser will die Halbe Bevölkerung des Universums auslöschen, um die Überbevölkerung dessen zu verhindern. Um dies in die Tat umzusetzen sucht er nach den Sech Infinity Stones mit denen er dieses Vorhaben mit einem Fingerschnippen  umzusetzen. Dies versuchen natürlich die Superhelden des Marvel Universums zu verhindern. Hierzu finden sich fast alle bisher Vorgestellten Helden des Marvel Universums zusammen.

Innovation bringt Infinity War in das MCU nicht wirklich, bringt aber wie alle Marvel Filme einen guten technischen Standard mit sich. Die einzige Innovation ist, dass sich Marvel von den parallel geschnittenen Actionsequenzen verabschiedet und diese nun in einer Reihe schneidet. Ansonsten sehen wir mit infinity war eine Produktionsstechnisch gute aber nicht herausragende Produktion, wie es so häufig bei den Marvelfilmen ist.

Infinnty War schafft aber etwas, was viele Marvel Filme nicht geschafft  haben. Der Bösewicht wird gut Charakterisiert, Thanos ist im gegensatz zu anderen Marvel Bösewichten nicht einfach nur böse, sondern besitzt eine nachvollziehbare Motivation und wirkt dadurch in einigen Momenten fast schon menschlich. Dies müssen aber die anderen Charaktere des Films büsen, deren Probleme und gefühlswelten nur angekratzt oder komplett vernachlässigt werden. Etwas was man bei einem Film dieser länge schon erwarten hätte können.

Und hier wird eine der größten Schwachstellen von Innfinity War sichtbar, der Film schafft es leider nicht das Tempo und die Spannung über die komplette Länge zu halten. Ruhigere Szenen in einem Film sind nichts schlechtes sollten aber nicht den Fluss eines Filmes stören und ein “Wann geht es endlich weiter Gefühl” bei machen Zuschauern hervorrufen.Das finale kommt unerwartet macht aber sinn. Lässt einen aber mit vielen Fragen und noch weniger Antworten zurück. Das ende ist Unbefriedigend aber nachvollziehbar. Ich habe noch nie viel von Cliffhangern in Filmen gehalten aber mit Infinity War werden wir uns mit einem solchen Ende anfreunden müssen.

Abschließend kann man Sagen Infinity War ist gut aber auch nur das, was aber mit wenigen Ausnahmen das generelle Problem der Marvel Filme ist sie sind halt nur gut. Zudem ist nach dem so und so vielen Filmen der Marvel Humor langsam ausgelaugt und bringt bei vielen nur noch ein müdes lächeln über die Lippen.

Fazit: 7/10 Punkten

Infinity War ist gut wie gesagt schafft es aber nicht was neues beziehungsweise eigenes abseits der Story in das MCU einzubringen. Wer die anderen Marvel Filme geliebt hat wird Infinity War auch lieben. Ansonsten ist und bleibt infinity War leider nur ein guter Film.

 

Über Jonas Holtz 40 Artikel
Gründer und Cheafredakteur von WFX-Creative. Seine Begeisterung für Filme, Spiele und Popkultur jeglicher art veranlasste ihn dieses Portal ins leben zu rufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*