Deadpool 2 – Film Review

Der Merc with a mouth ist zurück auf der Kinoleinwand um seine gegner um den verstand zu quasseln. Wir waren im Kino um uns sein zweites großes Kinoabenteuer anzusehen und die Frage zu klären ist Deadpool 2 mindestens so gut oder sogar noch besser als sein Vorgänger?

Zu aller erst muss man eines sagen, ja Deadpool 2 ist besser als der erste Teil auch wenn an der Grundlegenden Formel nichts groß geändert wurde. Die vierte Wand wird immer noch regelmäßig durchbrochen, der Humor ist immer noch leicht fragwürdig aber genau deswegen lustig und alles immer noch sehr überspitzt und Brutal diese Formel wurde aber gegenüber dem ersten Film nochmals verfeinert. Aber erst einmal zur Story:

Wir versuchen ja meist in unseren Reviews beim Thema Story Spoilerfrei zu bleiben. Dies wird in diesem Fall leider nicht ganz gehen. Wer also den Film ungespoilert sehen will sollte nun zum nächsten Absatz Springen. Nach den Ereignissen des Ersten teils ist Deadpool / Wade Wilson wieder in sein altes Leben als Auftragskiller zurückgekehrt als er jedoch bei einem Job jemanden nicht umbringt versucht sich dieser zu Rächen und tötet bei dieser Aktion Wades Freundin Vanessa. Darauf versucht sich Wade sich selbst zu töten was aber natürlich nicht aufgrund seines Healingfactors nicht funktioniert. Er hat aber eine Nahtod Erfahrung in der er von Vanessa gesagt bekommt, dass er “reines Herzens” sein muss um nach seinem Tod zu ihr zu kommen.  Aus diesem Grund beschließt er das Mutantenkind Russel vor dem Mutanten Cable zu beschützen.

Deadpool 2 gibt sich hier einen Ruck und versucht es mit ein wenig mehr Story als sein direkter Vorgänger. So viel tiefgreifender und komplizierter ist diese aber nicht geworden, dass man diesen Punkt besonders hervorheben müsste.

Deadpool bleibt in allen Aspekten Deadpool versucht aber in jedem Feld noch eine Schippe drauf zu legen, dies gilt vor allem für die Action. Diese ist mehr geworden, wird aber auch durch Regisseur David Leitch, der schon mit John Wick gezeigt hat wie gut er Action beherrscht, auch besser inszeniert. Auch verzichtet Deadpool nicht auf eine riesige Menge an Humor. Auch wenn einige Gags recycelt werden, und der Film es an manchen stellen zu gut mit Referenzen und referenziellen Humor meint ist dieser wieder sehr unterhaltsam.

Abschließend kann man es wohl wie folgt ausdrücken: Deadpool 2 schafft nichts neues, baut aber auf den Stärken seines vorgängers sinnvoll auf, auch wenn ihm im Gegensatz zu diesem der überaschungseffekt fehlt.

Fazit:

8 / 10 Punkten

Deadpool 2 mach nichts neues, ist aber stets humorvoll, aber dabei ein bisschen zu viel selbstreferenziel. Ich hatte 2 Stunden voller Spass während des Films und würde diesen auch jedem Fan des ersten teils aber auch jenen die  diesen nicht gesehen haben empfehlen.

Über Jonas Holtz 40 Artikel
Gründer und Cheafredakteur von WFX-Creative. Seine Begeisterung für Filme, Spiele und Popkultur jeglicher art veranlasste ihn dieses Portal ins leben zu rufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*