Teaching League of Legends Part 1 Ablauf

Über die vielen Jahre die ich League of Legends spiele hinweg habe ich viele Spieler vom blutigen Anfänger bis heute auf Ihrem weg durch die verwirrende Landschaft dieses Spiels begleiten dürfen.

Und wenn es um einen neuen Spieler geht, stellt sich immer wieder die Frage. Womit fange ich bei so viel Materie an. Ich habe über die vielen Jahre für mich herausgefunden, dass zu viel im voraus erklären nur verwirrend und keineswegs hilfreich ist. Vielmehr funktionert der Wurf ins kalte Wasser. Rechner an Maus in die Hand, League of Legends gestartet, Sich während des Tutorials kurz daneben gesetzt und rein ins Bot-Game gemeinsam auf eine Lane. Da im Tutorial schon das Grobe Spiel beigebracht wurde, konzentriert man sich in den ersten paar Spielen darauf die gelernten Spielmechaniken zu verfeinern und zu festigen. Dies geschieht zuerst ohne näheres auf Items, Buffs oder Taktische tiefe einzugehen. Nur rohes Gameplay. Auf gekaufte Items wird in dieser Phase nicht weiter eingegangen.

Warum das ganze?

Unser menschliches Gehirn ist nicht in der Lage so viele Informationen auf einmal zu behalten. Deswegen lege ich in meiner Strategie einen Fokus auf das Wesentliche. Denn ein Spiel in dem man andauernd stirbt und einem keine Erfolge bringt macht keinen Spass. Nachdem man das gefühl hat, der Schützling hat die Grundmechaniken (also Laufen, Angreifen, Fähigkeiten, Summonerspells und so weiter) verinnerlicht kann man sich dann an die verschiedenen Begrifflichkeiten machen. League stellt uns da mit dem Übungsmodus das perfekte Tool zur verfügung um ein  kleines “was ist wo” auf der Rift zu spielen. Begriffe die vorher so beiläufig erwähnt wurden und nur auf Nachfrage erklärt, werden nun im Detail erklärt. Orte, Items, Stats, Buffs… Diese Liste kann man endlos fortführen.

Nach dieser Erklärungsrude wird dann zum ersten mal gegen Menschliche spieler Gespielt und der Neuling immer mehr in die Selbständigkeit geführt. Bis zu dem Punkt an dem er sich selbständig in die ersten Spiele wagt. Ab diesem Punkt ist man nur noch Hilfestellung und hat den Ersten schritt für den Zutritt in eine neue Welt für den anderen geschafft.

Ich hoffe dieser kleine Guide konnte euch helfen. Diese kleine reihe werde ich weiter Fortführen. Nächste woche kommt dann. Welche Champs drücke ich meinem Schützling in die Hand.

SonicHeart

Über Jonas Holtz 40 Artikel
Gründer und Cheafredakteur von WFX-Creative. Seine Begeisterung für Filme, Spiele und Popkultur jeglicher art veranlasste ihn dieses Portal ins leben zu rufen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*